KUP-Prüfung - 49 Sportler haben bestanden

Traditionell schloss der Taekwondo Tangun Tulln sein Sportjahr mit einer Gürtelprüfung ab. Diesmal hatten sich 49 Sportler dafür qualifiziert. Wobei 19 davon bereits aus der Bambini Gruppe stammen.
Für diese wurde der letzte Freitag im Trainingsgeschehen für die Prüfung verwendet. Alleine sieben von Ihnen traten zur DOBOK-Prüfung an. Drei machten den B-KUP und ganze neun bestanden die Prüfung auf den A-KUP, der letzten Graduierung für Bambinis. Für diese Gruppe heißt es nun knapp ein Jahr fleißig zu trainieren, um danach die erste offizielle Schülergraduierung, den 10. KUP (Gelber Gürtel) zu meistern.
Der größte Teil der Prüflinge kamen aus dem Kinder, Jugend und Erwachsenen Training. Diese 30 Sportler hatten sich in den letzten Wochen vor allem die speziell angebotenen Vorbereitungstrainings genutzt um für die Prüfung gerüstet zu sein. Denn nur wer beim Tangun Tulln die VOR-Prüfung schafft, darf dann zur Prüfung antreten. Jene bei denen es noch nicht reichte haben die Chance Anfang April 2020.
Die 30 Angetretenen zeigten gute bis sehr gute Leistungen und konnten alle die Prüfungsurkunde in Empfang nehmen.

Fotos wie immer HIER