Silber bei Int. Austrian Open Poomsae und erste WM-Ranglisten Punkte

Riesen Andrang herrschte bei den 12. Int. Austrian Open Poomsae. Grund dafür war die erstmalige Austragung als G1 Turnier der WTF, bei der weltweit zum ersten mal Ranglistenpunkte für das neu eingeführte POOMSAE RANKING der WTF zu holen waren. Mit dabei unser Vorzeigeathlet Savo Kovacevic. Er startete in den Bewerben Einzel Junioren männlich, Paar Junioren und Team Junioren männlich und konnte sich in allen drei Kategorien WTF-Ranglistenpunkte holen. Im Einzel wurde Savo 9. von 39 Startern und verpasste nur um wenige Hundertstel den Einzug ins Finale der besten acht. Im Paar lief Savo gemeindam mit Sigrid Walch vom Verein TKD-Tragwein, ins Finale und holte sich dort ebenfalls Rankingpunkte mit einem sehr guten 5. Platz. Die TOP Leistung brachte er dann in seiner Königsdisziplin, dem TEAM Junioren männlich. Gemeinsam mit Krystof Krechler vom tschechischen Nationalteam, mit dem er auch schon bei den Berlin Open erfolgreich war, und erstmals mit Sune Ostli vom norwegisen Nationalteam, startete Savo Kovacevic für den Tangun Tulln und holte hier den zweiten Platz und somit SILBER .... und natürlich auch wieder Rankinglisten Punkte. Spitzen Leistung Savo!  - Fotos dazu gibt es HIER

13 Medaillen beim 1. Attnang-Puchheim Poomsae NW Cup

Mit sieben Startern aus unserem Poomsae Nachwuchs Team waren wir beim 1. Attnang-Puchheim NW Poomse Cup vertreten. Der Verein SVA-Taekwondo Attnang-Puchheim, rund um Michael Fellner, hatte eine kleine aber feine Meisterschaft auf die Beine gestellt. Für die Tullner Nachwuchs Formenläufer war es in diesem Semester zugleich die letzte Möglichkeit sich Medaillen zu holen. Und das haben sie hinreichend ausgenutzt. Allen voran Nicolas Walzl, der mit 1 x Gold, 2 x Silber und 2 x Bronze, gleich fünf Stück einheimste. Das brachte ihn auf unserer Medaillenliste 2016 auf Platz Nummer 1. Die höchsten Wertungen und meisten Goldmedaillen konnte einmal mehr Filip Stöberl für sich verbuchen. Er holte 2 x Gold und 1 x Bronze. Auch der Rest der Truppe war nicht untätig und so ergab sich am Ende der Meisterschaft eine Bilanz von 4 x Gold, 5 x Silber und 4 x Bronze, und damit ein Pokal für den 2. Platz in der Vereinswertung. Mehr dazu im nächsten PresseArtikel - bzw. hier gibt´s die Fotos dazu.

2 x GOLD und 1 x BRONZE beim Michaela Igel Cup 2016

Mit einem kleinen aber feinen Team startete der Tangun Tulln beim diesjährigen Michaela Igel Cup in Tragwein. Es ist dies ein fixer Treffpunkt für die TOP Poomsae Läufer aus ganz Österreich. Für den Tangun Tulln waren dabei, Filip Stöberl im Bewerb Kadetten mänl. LK 1 wo er einen guten 5. Platz erreichte. Margit Angela Danek die bei den Damen ab 40 Jahre LK 1 die Bronze Medaille holte und natürlich Savo Kovacevic. Er holte sich im Einzelbewerb Juniorgen LK 1 die GOLDENE und auch im Paar Bewerb der Junioren, wo er gemeinsam mit Tragweins Aushängeschild Sigrid Walch antrat.

8. Tangun Tulln Trainingslager - 50 Sportler und Trainer Top unterwegs

Das 8. Tangun Tulln Trainingslager startete mit einer Schockmeldung. Gasttrainer GM, Raimund Vaseghi, 6. DAN,  musste aufgrund eines schweren Fahrradsturzes leider absagen! Nochmals Gute Besserung von allen auch auf diesem Wege. Dafür übernahm GM Jae Hyong KIM, 6. DAN, zusätzlich zu seinen geplanten Trainings auch noch diese Einheiten. Top motiviert nahmen 50 Sportler vom Tangun Tulln und vom Verein Kumgang Stockerau die beiden Tage in Angriff. Der Samstag Vormittag gehörte dem Kyorugi. GM Jae Hyong Kim übernahm nach dem allgemeinen Grundlagen die Gruppe der versierten Kämpfer, während Tullns Kampftrainer Mohamed "Chilli" Saidi die Fortgeschrittenen und Obmann Dietmar Brandl die Anfänger übernahm. Der Nachmittag gehörte dann der Selbstverteidigung. Während GM Jae Hyong Kim alle interessierten in Wing Tsun schulte, trat für die zweite Gruppe Gasttrainier Ronny Muchitsch, 5. DAN, seine Tätigkeit an.
Der frühe Abend gehörte wieder dem "FUN SPORT" - beim Klettern auf der Alpenvereinskletterwand, über Slacklining und Acrobatic Kicking konnten sich die Sportler austoben.
Der Sonntag gehörte dann zwei großen Tehmenbereichen. Einerseits der Poomsae und andererseits dem Vorbereiten einer Abschlussvorführung. Diese wurde von den Sportlern gemeinsam mit einzelnen Trainer vorbereitet und war ein toller Abschluss von zwei trainingsintensiven Tagen. Fotos vom Trainingslager findet ihr HIER.
Und das Video der Vorführung auf unserem Youtubechannel.

Tolle Erfolge für Savo Kovacevic bei Belgien Open und Berlin Open Poomsae

Innerhalb kürzester Zeit war unser Top Athlet, Savo Kovacevic, bei zwei internationalen Poomsae Meisterschaften im Einsatz. Als erstes ging die Reise nach Hasselt zu den Int. Belgien Open Poomsae, wo Savo Einmal Bronze und einmal Gold holte. Die Bronze Medaille gab es im Paarlauf Junioren, gemeinsam mit Bianca Wurzenrainer vom Verein Fieberbrunn/Tirol. Die Goldene im Team mit einem Kollegen vom Belgischen und einem vom Tschechischen Nationalteam. Im Einzel ging sich leider nur der 6. Platz aus, wobei alle Finalisten sehr knapp beieinander lagen mit den Punkten.
In der Woche darauf ging der Flieger nach Berlin. Hier konnte Savo sich im Einzel behaupten und schaffte es auf den dritten Stockerlplatz und somit zur Bronzemedaille und einen Pokal. Einen weiteren Pokal konnte er im Paarbewerb erringen. Gemeinsam mit Sigrid Walch vom Verein Tragwein/OÖ lieferte Savo eine Spitzenleistung ab. Näheres dazu in unserem ONLINE-ARTIKEL!