Mit dabei - beim Action Tag der Pfadfinder

Auf Einladung der Pfadfinder Tulln waren wir beim Action Tag auf dem Tullner Hauptplatz dabei. Trotz ziemlich feuchtem Wetter war es eine gelungene Veranstaltung, und die rund drei Stunden waren wir druchgehend im Einsatz. Von den ersten Kicks auf unseren Century Standsandsack über "Kick Mr. Bob" bis hin zum Bruchtest. Wir konnten uns über regen Zustrom freuen. Ein herzliches Dankeschön an unsere Sportler die dabei waren, insbesondere an Michael Stach und Hassan Hossaini, die Obmann Dietmar Brandl bei den Stationen unterstützten.
Danke hier auch für Überdachung mit einem Hangar der Pfadfinder! Wir sind bei der nächsten Aktion gerne wieder dabei!

Hier der LINK zu den Fotos und zum VIDEO!

Gold und Bronze bei 9. Int. Kaiserwinkl Open

Mit unserem DaeDo-System, Hogus, zwei Kampfrichtern, Coach Ferdinand Morbitzer und Kämpfern Hassan Hossaini und Aleksandar Zivkovic, waren wir beim 9. int. Kaiserwinkl Open in Kössen / Tirol vertreten. Während sich Obmann Dietmar Brandl und Schriftführer Dominik Schindl als Kampfrichter auf den Matten herum trieben, bereitete Ferdi unsere beiden Kämpfer auf den Einsatz vor. Für Aleksandar war es der erste Kampf auf einer Meisterschaft und er hat sich gut gehalten. Immerhin konnte er in der Klasse Herrn -80 Kg LK 2 die Bronze Medaille mit nach Hause nehmen.
Noch besser lief es für Hassan. In nur 30 Sekunden entschied er seinen Finalkampf für sich und holte Gold.

Mehr dazu findet Ihr hier im ONLINE-Artikel!

26 neue Gürtelgrade und 2. DAN für Boban Pejcic

Der dritte Einsatz am 06.04.2019 betraf wohl die meisten Tullner Taekwondoins. Während fern der Tullner Heimat Medaillen und Erfahrung gesammelt wurde, fieberten im heimischen Dojang 26 wackere Sportler ihrer Gürtelprüfung entgegen. Darunter 15 Taekwondoins, die im Herbst als Neulinge dem Taekwondo Tangun Tulln beigetreten waren. Für sie war dies die  erste KUP Prüfung. Durch die Vor-Prüfung waren alle schon bestens auf die Prüfung eingestellt, und Prüfer GM Dietmar Brandl konnte sich vor allem auf nötige Korrekturen und Kleinigkeit konzentrieren.

Nach den Schülergraduierungen hieß es dann für Boban Pejcic sein Bestes zu geben. Der ende vierzig Jährige hatte sich vor knapp einem Jahr mit der Prüfung auf den ersten Dan einen Lebenstraum erfüllt. Inzwischen ist er in die Riege der CO-Trainer aufgestiegen. Es vergeht kaum ein Erwachsenentraining bei dem Boban nicht dabei ist.
Entsprechend diesem Trainingseifer war auch die Prüfung auf den 2. DAN für Boban ein Muss. Trotz leichter Verletzung absolvierte er die rund eine Stunde dauernde Prüfung über alle fünf Teilbereiche des Taekwondo wahrlich meisterhaft

 

Um Hundertstel Einzug in EM Finale verpasst

Den zweiten Einsatz am 06.04.2019 hatte Tangun Tulln TOP Athlet, Savo Kovacevic. Nur um wenige Hundertstel verpassten er und Nina Reinsperger den Einzug in die Finalrunde der Paar-Bewerbe bis 30 Jahre, bei der  Poomsae Europameisterschaft in Antalya / Türkei. Die Leistung hat zwar gepasst, aber das Starterfeld besteht hier nunmal aus den TOP Paaren der Welt!
Ähnlich lief es für Savo bei den anschließenden BEACH Poomsae Open. Hier startete er im Einzel und scheiterte erst am ehem. Junioren Europameister aus Dänemark.

Burgenland Open 06.04.2019

Heute, 06.04.2019, sind die Taekwondoins des Tangun Tulln gleich drei mal im Einsatz gewesen. Im ersten Einsatz ging ein kleines Team des Tullner Nachwuchskaders erfolgreich auf Medaillenfang. Gecoacht von Bambini Trainerin Alexandra Gruber, und unter tatkräftigster Unterstützung der Tangun Familie, räumten die Formenläufer gleich viermal Gold, zweimal Silber und eine Bronze Medaille bei den Burgenland Open ab. Im Kyorugi Bewerb sorgte Hassan Hossainie für eine verdiente Silber-Medaille. Die besondere Überraschung gab es dann am Schluss in Form eines Pokals. Denn das Tullner Poomsae Team holte den 2. Platz in der Vereinswertung.