Girls & Ladies Power 2017

Für Februar und März heißt es wieder "GIRLS & LADIES get the POWER!"
Im Rahmen dieser Aktion, soll vor allem weiblichen Interessierten ab 14 Jahren aufwärts die Möglichkeit geboten werden, TAEKWONDO zwei Wochen lang kostenlos kennen zu lernen!
Gerade jetzt wo das Wetter für Outdoor Aktivitäten noch nicht optimal ist, und viele den sportlichen Ausgleich bei einer Indoor-Aktion suchen bietet sich so die Gelegenheit mal etwas neues auszuprobieren! Wir freuen uns auf jeden Fall auf jede Interessierte!

Mehr dazu gibt´s bei unseren Aktionen!

"CHILL the DOJANG" - absolut phänomenal!

Normalerweise ist in den Semesterferien der Turnsaal geschlossen und auch wir Trainer tanken mal ein wenig Ruhe vor den kommenden Aufgaben. Heuer hatten wir uns entschlossen mal was neues auszuprobieren. Mit "CHILL the DOJANG" wollten wir all jenen, die auch in den Ferien trainieren wollen die Möglichkeit dazu geben, allerdings OHNE ein vorgegebenes Programm. Zwar waren immer ein oder zwei Trainer anwesend um die Aufsichtspflicht zu erfüllen bzw. bei Fragen zur Verfügung zu stehen, aber ansonsten sollte jeder der kommt einfach für sich selber die Zeit nutzen und trainieren. Dass sich das Ganze dann zu so einem phänomenalen Erfolg entwickelt hätte wohl keiner von uns gedacht!
Vorweg - es waren viel mehr Sportler da als wir uns erträumt hätten. Vor allem die Kinder und Jugendlichen nutzten die Möglichkeit nicht blos eine Stunde im Dojang zu verbringen, sondern gleich bis zu drei Stunden am Stück! Die aus unserer Wettkampfmatte aufgebauten "Trainings-Inseln" wurden voll angenommen und so trainierten auf der einen Insel fünf Leute Poomsae, auf der nächsten wurde unser Century-Standsandsack durchgekickt und auf den nächsten die Rollen Vor- und Rückwerts geübt. Und es gab auch jede Menge neues auszuprobieren.
Natürlich kam der Spaß nicht zu kurz. Ob jung oder schon über´s Jungsein hinaus - alle Waren mit Begeisterung dabei!
Ein großes DANKE an die Trainer und Unterstützer bei den "CHILL the DOJANG" Einheiten!

Schnuppertraining bei der NMS-Großweikersdorf

Und wieder dürfen wir eine Schule mehr zum Kreis unserer Referenzen zählen. Am 31.01.2017 hat Dragan bei der NMS-Großweikersdorf ein Gratis SCHNUPPERTRAINING für die ersten Klassen abgehalten! Den Schülern und Lehrern hat´s so gut gefallen, dass sie extra auch an die NÖN-TULLN geschrieben haben und ein Artikel darüber verfasst wurde! Danke an Dragan Paunovic der sich die Zeit dafür genommen hat und an Victoria Nagl die den Kontakt zur Direktion herstellte!

Drei neue REFEREES beim Tangun Tulln

Nicht nur in Sachen Medaillen waren die Tullner Taekwondoins am Wochenende 28.01 / 29.01.2017 erfolgreich! Seit dieser Woche können wir uns über DREI neue Referees (Kampfrichter) im Verein freuen. Am Samstag bestand im Rahmen der jährlichen Bundesreferee Auffrischung die auch zum Ausbilden neuer Referees genutzt wird, unser Vorzeige Athlet Savo Kovacevic die Prüfung zum LANDES-Referee Kyorugi. Tags darauf ging es schon wieder in den Lehrsaal und die Trainingshalle, diesmal um den Landes-Referee POOMSAE zu absolvieren. Diesmal auch dabei Margit Angela Danek und Maryam Adib Shaybani, die beide Tags zuvor noch beim Attnang Poomsae Cup unser Team zum Sieg geführt haben.
Alle Drei wurden unter den strengen Blicken von Poomsae Referee Direktorin Johanna Bliem sowohl in Theorie als auch Praxis unterwiesen und legten am Nachmittag die praktische und schriftliche Prüfung zum LANDES-Referee POOMSAE mit Bravour ab! Die Burgenland Open und unser TNT-CUP werden bereits die ersten Einsätze für die frisch gebackenen Kampfrichter sein!

Ich bin sehr stolz, dass wieder drei unserer Sportler in meine "Referee Fußstapfen" treten und somit unser TANGUN TULLN sowohl auf, als auch vor der Matte verterten ist!

Fotos dazu im ONLINE-ALBUM

19 Medaillen beim 2. Attnang Poomsae Cup

Und diesmal hat unser Nachwuchs zugeschlagen! Am 28.01.2017 waren elf unserer Sportler gemeinsam mit Coach Margit Angela Danek zum 2. Attnang Poomsae Turnier aufgebrochen.
Freudestrahlend und behängt wie Christbäume kehrten sie heim! 7 x GOLD, 8 x SILBER und 4 x BRONZE holte das Team! Ganz besonders hervorgetan hat sich Amar Kahrimanovic, für den es der erste Meisterschaftsauftritt überhaupt war. Er holte sich auf Anhieb die Silbermedialle in seiner Klasse. Bei den Schülerinnen konnte sich diesmal Manuela Nagl-Hätinger besonders gut in Szene setzen und ebenfalls eine Silberne holen. Top waren auch unser "alten Hasen" unter den Nachwuchssportlern. Hier hat sich vor allem bei Filip Stöberl das ständige Training mit dem NÖ-Landeskader als fördernd erwiesen. Er gewann seine Klasse im Durchmarsch. Belohnt wurden die Leistungen der Tullner dann auch noch mit einem Pokal für den 1. Platz in der Vereinswertung!
Gratulation vor allem auch an Marigt Angela Danek, die erstmals ganz alleine "mit ihrerer Truppe" auf Tour war.

 

Fotos wie immer in unserem Onlinealbum
...und ein Artikel dazu hier: